Interkultureller Männer-Tee-Treff gestartet

Seit Anfang November 2015 treffen sich unsere männlichen Mitglieder wöchentlichen im Rahmen des „Tee-Treffs“ mit männlichen Flüchtlingen, um auch außerhalb der Gartensaison einen Beitrag zur Integration und dem friedlichen Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu leisten.

Wir sind der Überzeugung, dass Hilfen zur Integration insbesondere auch die Heranführung an die Werte und Regeln in der BRD erfordern und dies möglichst zeitnah erfolgen sollte. Ziel ist es in offener und von gegenseitigem Respekt geprägter Atmosphäre ein Zeichen des Willkommens zu setzen und Werte in unserer Kultur unter Anerkennung des kulturellen Hintergrundes der Teilnehmenden zu vermitteln. So sprechen wir alltägliche Themen an, wie das Leben im Herkunftsland und in Deutschland, Religionen und Gebräuche, Heimat, Umgang miteinander u.ä. und kochen auch mal miteinander.

Im Hinblick auf das Willkommen-Heißen weiterer Flüchtlinge, insb. die Belegung der „Soccerarena“ als vorübergehende Flüchtlingsunterkunft in Bad Wildbad, wollen wir auch für Frauen ein solches Angebot schaffen. Ohne die hervorragenden Leistungen des Arbeitskreises Asyl unter Leitung von Frau von Pigage schmälern oder in irgendeiner Weise in Konkurrenz dazu treten zu wollen spielen wir mit dem Gedanken einen entsprechend Strick-Treff für Flüchtlingsfrauen anzubieten.

Wir freuen uns auf interessierte Enztäler/-innen, die hier gerne mitwirken möchten (sowohl am Männer- wie am Frauen-Treff) oder gerne auch entsprechendes Strickmaterial spenden möchten 🙂
Einfach an unseren Vorstand wenden!

Advertisements